Titel:
Physik und medizinische Physik für Veterinärmediziner
Personen:
Giese, Werner Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN611177188/240/
schiedenen Krümmungsradien, kommt es zum
Astigmatismus (Abb. 12-37)

Abb. 12-37: Astigmatismus einer ovalen Linse
Ein Punkt wird zum Strich abgebildet, (je in
Fi und F2). Genauer gesehen existieren also
zwei Breimstriche:
Für die weniger gekrümmten Flächenstücke
mit größerem Krümmungsradius existiert ein
weiter entfernter Strich in F1 und für das stär
ker gekrümmte Flächenstück mit kleinem
Krümmungsradius existiert ein linsennaher
Brennstrich in F2. Das Bild wird dadurch un
scharf.
Beide Brennstriche zu einem Punkt zu verei
nigen, ist das Ziel der astigmatischen Korrek
tur.
Diese besorgt eine Vorsatzlinse (Zylinder-
linse), welche die Krümmungsunterschiede
der astigmatischen Linse ausgleicht. Die Zy
linderlinse ist selbst astigmatisch (Abb. 12-
38).

Abb. 12-38: Zylinderlinse zur Korrektur des
Astigmatismus

Wird durch Vorschaltung vor eine astigmati
sche Linse die Brennlinie der Zylinderlinse
derjenigen der astigmatischen Linse senkrecht
entgegengesetzt, entsteht wieder ein Brenn
punkt, und das Bild wird scharf. Dabei wird
die niedrige Brechkraft 1/ff verstärkt, ohne die
höhere Brechkraft 1/f^zu verändern.
Mehrere Zylinderlinsen bilden einen Ana-
stigmaten.

12.7 Klassische medizinisch
optische Geräte
12.7.1 Das Photometer
In der Medizin dienen Photometer haupt
sächlich zur Lichtmessung nach Durchtritt
durch eine in einer Küvette befindlichen Lö
sung. Über die Messung der wellenlängenab
hängigen Transmission bzw. Extinktion ist in
der Regel eine Konzentrationsangabe des zu
messenden Stoffes möglich. Diese Konzentra
tionsbestimmung erfolgt dann entweder rech
nerisch oder über eine Eichkurve. Je nach
technischen Voraussetzungen für die Wellen
längenauswahl unterscheidet man zwischen
Filterphotometern und Spektralphotome-
tern.

12.7.1.1 Filterphotometer
Filterphotometer sind einfache Laborgeräte
für die physiologisch-chemische oder bioche
mische Analyse. Sie dienen der Konzentrati
onsbestimmung bestimmter Körperinhaltsstof
fe in Lösungen (z.B. Glukose, Phosphate).
Hierfür wurde bei der Probenvorbereitung mit
spezifischen Reagenzien eine bestimmte Farbe
entwickelt. In den Analysenvorschriften wird
in der Regel mitgeteilt, bei welcher Wellen
länge des eingestrahlten Lichtes die Trans-

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66