Titel:
Physik und medizinische Physik für Veterinärmediziner
Personen:
Giese, Werner Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN611177188/241/
E = ex - c-x
Io = eingestrahlte Intensität
I x = transmittierte Intensität
e = Basis des natürlichen Logarithmus
x = Schichtdicke (optische Weglänge)
T = Transmission
E = Extinktion
ex = Extinktionskoeffizient
c = Konzentration
Die Photospannung wird durch ein Voltme
ter mit Lichtmarke auf einer Skala angezeigt.
In der Regel ist eine Doppelskala vorhanden,
die entweder die Transmission (T) oder Ex
tinktion (E) ablesbar macht.
Eine minimale Teilabsorption des Lichtes
durch das Lösungsmittel wird bereits vor der
Messung berücksichtigt, indem mit einer so
genannten Blindlösung die Extinktion auf 0
oder die Transmission auf 100% eingestellt
wird. Die Blindlösung besteht aus dem Lö
sungsmittel und aus allen sonstigen Bestand
teilen der zu untersuchenden Lösung außer
dem Farbstoff selbst.
Eine vor der eigentlichen Untersuchung herge
stellte Eichkurve, die durch Messung einer
ansteigenden Konzentrationsreihe hergestellt
wurde, sollte immer durch den O-Punkt gehen
und sollte in dem Bereich, in dem die späteren
Ablesungen der Meßproben stattfinden, linear
sein.
Da eine Eichkurve statistisch betrachtet eine
Regressionsgerade darstellt, läßt sich über die
Gleichung zur Regressionsgeraden leicht die
Konzentration berechnen.

Außerdem gilt:

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66