Titel:
Physik und medizinische Physik für Veterinärmediziner
Personen:
Giese, Werner Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN611177188/97/
Eine volle Welle über t heißt Periode (T)
Abb. 8-6: Wellenverlauf in Abhängigkeit von
der Zeit

Die Frequenz einer Welle ist wie bei der
Schwingung:

v

T

1
s

;[ Hz ]

Die Phasengeschwindigkeit einer Welle, d.h.
die Geschwindigkeit mit der sich der Null
durchgang der Welle auf der x-Achse bewegt,
ist für alle Wellen gleich dem Produkt aus
Wellenlänge und Frequenz.
c = X • v

Daraus folgt, daß Wellen großer Frequenz
eine kleine Wellenlänge und Wellen kleiner
Frequenz eine große Wellenlänge haben.

8.2 Hörschall
Die Definition vom Hörschall orientiert sich
am Hörbereich des Menschen. Hierzu werden
Schallwellen (Longitudinalwellen) von 20 Hz
bis 20 kHz gezählt.
Manche Tiere hören tiefere, andere höhere
Frequenzen.
Tabelle 8-1 gibt darüber nähere Auskunft.

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66