Titel:
Geschichte der K[öniglich] B[ayerischen] Zentral-Tierarzneischule München, 1790 bis 1890
Personen:
Hahn, Carl Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN613128303/245/
Uber den Grund der Entlassung Kreutzers ist aus den Akten
nichts ersichtlich, wie auch der Direktion der Schule nichts bekannt
geworden zu sein scheint. In einem Berichte vom 23. November 1850
wird das Staatsministerium um Aufschluss angegangen wegen Aus
fertigung eines von Kreutzer verlangten Zeugnisses. Mit hoher Ent-
schliessung vorn 2. Dezember 1850 wurde angeordnet, es sei in dem
Zeugnisse zu bezeugen, dass Kreutzer „wegen fortgesetzter Unver
träglichkeit mit seinen Amtsgenossen von der Stelle eines dritten Pro
fessors der Central-Veterinärschule enthoben worden sei?
Kreutzer zog nach Erlangen, wurde nach einiger Zeit schwer
mütig, genoss dort mehr als gewöhnliche Achtung selbst unter den Uni
versitätslehrern. Im April 1855 erkrankte er schwer, genass aber wieder,
machte im Sommer desselben Jahres in einem Irrsinnsanfall einen Selbst
mordversuch, wurde schwer verletzt in das Krankenhaus gebracht, aber
wieder vollkommen geheilt. Später verfiel er in Wahnsinn und tötete
sich durch einen Stich in die Brust.
Der Beerdigung wohnten sämtliche Universitätsprofessoren und
die Studierenden, sowie viele andere Personen an.
(Bericht eines Kollegen und Zeitgenossen vorn 2. Dezember 1855.)
Die Witwe Kreutz er’s lebt noch in München in dürftigen
Verhältnissen.
Dass Kreutzer durch seine Reorganisationsbestrebungen die
Hebung des Untern« hts und des Veterinärwesens im Allgemeinen erzielen
wollte, ist nicht anzuzweifeln; ebenso steht fest, dass die meisten seiner
Vorschläge nach seinem Abgänge in Vollzug gesetzt wurden, leider ging
er zu wenig rücksichtsvoll gegen seine älteren Kollegen vor, Letztere
fühlten sich persönlich angegriften, was zur Folge hatte, dass diese
reagierten und die Bestrebungen Kreutzer’s zu vereiteln suchten, wo
durch ein einmütiges Vorgehen der Schule verhindert wurde.
Wir aber dürfen und können uns nicht versagen, die Bestre
bungen Kreutzer’s als vollberechtigt anzuerkennen.
Die literarische Wirksamkeit Kreutzer’s wird durch Auf
zählung der uns bekannten Publikationen ersichtlich:
1. An leitn ng zur Bestimmung und Begrenzung der tierärztlichen Noth
hilfe und empirischen Vieh- und Fleischbeschau;
2. Abhandlung über das Aufblähen der -wiederkäuenden Tiere,
3. Tierärztliche Arzneimittellehre,
4. Einimpfung de)• Lungenseuche f
5. Grundriss der Veterinärmedizin y

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66