Titel:
Der Fuß des Pferdes in Rücksicht auf Bau, Verrichtungen und Hufbeschlag
Personen:
Leisering, August Gottlob Theodor WikipediaHartmann, H. Moritz Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN630852073/376/
Grundzüge der Naturgeschichte der Hausthiere.
Von Dr. Martin Witckens,
Prof, an der k. k. Hochschule für Bodenkultur in "Wien.
1880. gr. 8. 21 Bogen. Preis gebunden Mk. 6.—.
Oesterr Monatsschrift f. Thierheilkun de 1881 No. I: Wie
aus dem Inhalte hervorgeht, enthält das Werk Alles, was für den Veterinär,
Landwirth und Thierzüchter, überhaupt für jeden Gebildeten von Interesse ist.
Es ist ein schätzenswerthes Nachschlagebuch, gleichsam ein Lexikon in den an
gedeuteten Disciplinen, dass jeder Bibliothek einverleibt zu werden verdient.“
Kölnische Zeitung 1884 vom 26. Febr.: , ,Der uns durch andere ge
diegene Schriften bestens bekannte Verfasser bietet uns in dem genannten Buche
-ein willkommenes Hülfsmittel, um uns über die wichtigsten Momente der Natur
geschichte unserer Hausthiere soweit unterrichten zu können, als für den Land
wirth als Thierzüchter geboten ist. Nach einer Einleitung, worin unter andern
auch der Begriff Hausthiere als „der den Menschen nützlichen und wirtschaft
lich verwendbaren Thiere“ bestimmt wird, „welche sich unter seinem Einflüsse
regelmässig fortpflanzen und der künstlichen Züchtung unterworfen werden können“,
geht der*Verfasser zu einer Darstellung der paläontologischen Entwickelung der
Hufthiere über, macht uns hierauf mit den unpaarzehigen und paarzehigen Haus
thieren bekannt und bespricht dann die Zehenthiere (Kaninchen, Katze, Hund).
Im folgenden zweiten Abschnitt werden wir mit den zoologischen Merkmalen
unseres Nutzgeflügels vom Schwan bis zur Taube bekannt gemacht, während
der dritte Abschnitt den Insecten des Hausstandes, den verschiedenen Seiden
spinnern, den Bienen und der Cochenille gewidmet ist. Das Wilckens’sche
Buch bildet eine passende Ergänzung zu den vielen, einer Gebrauchsanweisung
ähnelnden, lediglich den Nutzen predigenden Büchern über die Zucht und Er
nährung der Hausthiere.“

Der Lehrmeister im Hufbeschlag.
Ein Leitfaden für die Praxis und die Prüfung
von A. Lungwitz,
Lehrer des theoretischen und praktischen Hufbeschlaas und Vorstand der Lehrschmiede an der
Königs. Thierarzneischule zu Dresden.
Mit 129 Holzschnitten 1884. Hübsch gebunden. Preis 2 Mark.
Dieses Om' auf behördliche Anregung 'Äi herausgegebene Buch,
welches das gesammte Gebiet der Hufbeschlaqkunde behandelt, wird Allen, die mit
dem Husbeschlag zu thun haben, ein zuverlässiger und willkommener Wegweiser sein.
Die knappe, alles Theoretische und Hypothetische vermeidende Fassung, die klare
und verständliche Ausdrucksweise, die Erläuterung des Gesagten durch 129 vor
treffliche Abbildungen, dazu der außerordentlich billige Preis von nur 2 Mark,
das sind die unbestreitbaren Vorzüge dieses Buches, welches in den Händen jedes
Hufschmiedes, jedes Thierarztes und jedes Pferdebesitzers zu finden sein sollte.

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66