Titel:
Entwicklungsgeschichte des Kaninchen-Eies
Personen:
Bischoff, Theodor Ludwig Wilhelm Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN669016810/94/
tödteten Thieren sehr lebhaft erfolgen sah. Freilich ist es dann nothwendig, eine
umgekehrte Richtung dieser Contractionen von den früheren, die den Samen nach dem
Eierstocke führten, anzunehmen. Indessen ist doch auch eine solche Veränderung der
Richtung peristaltischer Bewegungen nicht ohne Analogie, z. B. an der Speiseröhre der
Wiederkäuer. Zweitens können nun hier mit Recht die Wimperbewegungen des
Cylinderepithelimus der Schleimhaut der Eileiter in Anschlag gebracht werden, deren
Richtung in der That, wie ich schon oben bemerkte, von dem Eierstocke gegen den
Uterus hin ist. Sie sind hinlänglich kräftig, um so kleine Körper, wie die Säugethier
eichen, weiter zu fördern. —

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66