Titel:
Die Physiologie als Erfahrungswissenschaft ; Erster Band
Personen:
Burdach, Karl Friedrich Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN679566244/628/
3. Form. Zu §. 107. c. ZweihälsigerFruchthalter. Wieder
holung der 5. Form der 3. Tafel, mit demselben Unterschiede.
4. Form. Zu §. 107. d. Zweikörperigcr Fcuchthälter; eben
so Wiederholung der 6. Form der 3. Tafel.
5. Form. Zu §. 107. e. Zweibodigcr Fruchthalter.
6. Form. Zu §. 107. k. Zweiwinkliger Fruchthalter.
7. Form. Zu §. 107. g. Kuglige Form; Herstellung völli
ger Einheit; entschiedenes Ucbergewicht des Fruchthalters über die
Fruchtleiter.

Fünfte Tafel.
Die Hauptsormen der männlichen Zeugungsorgane. Die Haut
flache und das Ende der Samenwege ist bei diesen Bildern nach
oben gestellt; die Masse des übrigen Körpers nach unten und zum
Theil seitlich angedeutet.
1. Form. Zu §. 131. ». Einfache Oeffnung des Samengan
ges an der Hautflache, ohne Vorragung.
2. Form. Zu §. 131. I». Ende des Samenganges in eine
Höhle oder blasenförmige Erweiterung.
3. Form. Zu §. 132. Wiederholung der 2. Form, unter
Hinzutritt eines mit der Höhle in keiner organischen Beziehung ste
henden cylindrischen Auswuchses, welcher das erste Rudiment des Zeu
gungsgliedes und bloßes Reizorgan ist.
4. Form. Zu §. 132. I». Verbindung dieses cylindrischen Aus
wuchses mit der 1. Form: Zeugungsglied mit Samenrinne: Verei
nigung von Reizung und Leitung.
5. Form. Zu §. 133. Man sieht in s, welches den ruhigen
Zustand darstellt, die Wiederholung der beiden ersten Formen, der
Samengang endet nämlich an der Hautfläche, wie in der 1. Form;
doch schließt sich eine Höhle an ihn an, wie in der 2. Form, aber
er öffnet sich nicht in diese Höhle, sondern geht durch sie hindurch.
Im Zustande der Turgescenz, welcher in I» dargestellt ist, schiebt
sich der Samengang in den in der Höhle liegenden Theil herein,
treibt diesen heraus und stülpt ihn um, daß seine innere Fläche nach
außen gekehrt wird: so verwandelt er sich in ein Zeugungsglicd, wcl-

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66