Titel:
Die Krankheiten des Pferdes und ihre homöopathische Heilung
Personen:
Günther, Friedrich August Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN717178986/23/
Daß in der eben aufgestellten Behauptung nicht eine grundlose
Beschuldigung der Möopathie und ihrer Anhänger ausgesprochen,
sondern die reine und lautere Wahrheit enthalten sei, ist aus den
Aeußerungen vieler einsichtsvoller all ö apathisch er Aerzte zu erse
hen, welche.die Mangel und Schwächen der eigenen Schule mit un
parteiischer Wahrheitsliebe eingestehen. Es folgen hier die Aussprü-
che von einem Dutzend *) solcher der Wahrheit die Ehre gebenden
Allöopathiker, welche die oben ausgestellte BehKiptung auf das Voll
kommenste rechtfertigen:
1) „Es ist eine verzweifelte Meinung, so viele Slmplicia
in ein Recept zu ordnen. Ach, des armen Componirens! Es ist
doch nicht anders, als daß ein Dreck den anderen verderbet und
schlecht macht."
Lheophr. Paracelsus. ")
2) „Da erscheint ja aus allen und jeden Recepten, weil über
all solche rohe Stücke zusammengeworfen und unter einander gemischt
werden, daß man nur mit lauter Muthmaßungen umgehe, und den
Ausgang nach Vermuthungen ermesse; also, daß ja der arme
Kranke überall für sein Geld betrogen wird."
van Helmont. *")
3) „Wenn man das Gute, welches ein Halbdutzend wahrer
Söhne Aesculaps seit Entstehung ihrer Kunst auf der Erde gestiftet
haben, mit dem Uebel vergleicht, das die unermeßliche Menge der
Doctoren dieses Gewerbes unter dem Menschengeschlechte angerichtet hat,
so wird man ohne Zweifel denken, daß es weit vortheilhafter
wäre, wenn es nie Aerzte in der Welt gegeben hätte."
Boerhave. "")

*) Diese Zahl hatte leicht verdoppelt werden können; doch schien, bei der
Beschränktheit der Raumes, die hier gegedene Auswahl zu genügen.
Weiter unten werden wir nochmals Gelegenheit haben, ähnliche Aeuße
rungen über die Allöopathie aus dem Munde ihrer eigenen Anhänger
zu vernehmen.
") Schultz: die hom. Med. des Theophr. Paracelsus rc. Berlin 1831.
***■) Tlioiuusii dissert, de jure circa pliarmacopoUa civitatum. Halae,
1697. Cap. III. §. 6.
*'**) Bergt, hierüber Kiefers Ausspruch unter Nr. 10. S. 26. f.

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66