Titel:
Sammlung von Abhandlungen für Thierärzte und Oekonomen ; Viertes Bändchen
Personen:
Viborg, Erik Nissen Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN72375263X/19/
llch sollte der Krieg auslaufen, wenn da« Pferd seiner»
rechten Hus auf die bezeichnete Stelle hlnsehte; wurde
diese hingegen von dem linken getroffen, so erwartete
man alle« Unglück und Elend, was der Krieg nur mir
sich führen kann.
Wenn unsere Pferde km Herbste aufgestauet und
gut gefüttert werden, so schwitzen fle de« Nacht«; in
dem das trockene und stark nährende Futter, auf da«
durch Regen, Kälte und nasse« Gras geschwächte Thier,
als ein reizendes Mittel wirkt; hatte aber Svankevit«
Roß nächtlichen Schweiß gehabt, jfb sagten die Priester/
daß dle Götter e« selbst gegen dle Feinde geritten hätten,
und Laß das Volk Treulosigkeit, Falschheit und Verrä-
therey befürchten müsse.
Merkwürdig ist e«, daß noch Spuren dieses Aber
glaubens in Norwegen anzutreffen sind. Der weniger
aufgeklärte Norweger leitetin unsern Zelten diesen Nacht
schweiß bey den aufgestallten Pferden von dem Ritt der
bösen Geister her — er sagt, seine Pferde, die so
schwitzen, seyen vom Teufel oder der Nachtmähre ge
ritten, und sucht den bösen Geist dadurch abzuhalten,
daß er eine todte Eister in dem Stande des Pferde«
aushängt.
Das weißgeborne Roß hatte bey den Bewohnern
de« nördlichen Deutschland«, ja selbst in den nördlichern
Ländern, so viel an Ansehen und Achtung gewonnen,
daß seine Figur auf wehenden Fahnen und Standarten,
und dar Bildniß eines gähnenden Pierdekopfe« auf
Spießen und Schildern dem streitenden Heere Much
und Stärke gegen die Feinde einflößte.
A 4

So

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66