Titel:
Pferd-Arzneykunst
Personen:
Robertson, Dionysius Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN727112708/15/
-U )o( D-
Erklärung
derer auf dem Kupfer bemerkten
Instrumenten.
A. Ist das Clystierrohr, und muß Z. vierte! K«
len lang seyn.
B. Ist ein Instrument oder Brenneisen, die
schwammichte Beiner in der Nase zu
operiren, wenn der Rotz überhand
nommen.
C. Ist ein dergleichen Brenneisen,
v. Ist das Aderlaßeisen.
1. Für ein grosses Pferd, die Halsader
damit zu öfnen.
2. Für ein kleines Pferd zu der Hals
ader.
Z. Für die Bug- Schrank- oder Fessel«
ader, bas Pferd mag klein oder
groß seyn.
E. Ist ein Horn, womit man dem Pferd ein«
gießt.
F. Ist der Laßeisenstock.
G. Ist eine Operirscheere.
H. Zst das Operirmessrr.

i Ist

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66