Titel:
Pferd-Arzneykunst
Personen:
Robertson, Dionysius Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN727112708/185/
!myter Theil.

M

Einleitung.
§. Il6.
^an hat jederzeit die Gewohnheit
gehabt, in denen Büchern der
Arzneygelehrten, die innerli
che Krankheiten besonders von denen
äusserlichen abzuhandeln. Pferdarz
te haben diese Ordnung selten obser-
virt, sondern gemeiniglich, ohne dar
auf zu sehen, wie eine Krankheit von
der andern herkommt, oder mit dersel
ben verwandt ist, ihre Gedanken nie
dergeschrieben. Und so haben sie viel-
weniger Bedenken getragen, äußerliche
und innerliche Curenunrereinander zu
mischen, so, daß ihre (Schriften mehr ei
nen: Recepten- oder Weiber Kochbuch,
als einer ordentlichen Abhandlung von
denen Krankheiten der Pferde, gleich fe-
L z hm.

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66