Titel:
Homöopathische Arzneimittellehre für Thierärzte
Personen:
Genzke, J. C. L. Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN736083804/15/
Inhalt.
Seite
Einleitung l
Allgemeine Arzeneiwirkungslehre 11
Kräfte der Arzeneimittel 14
Art der Aufnahme der Arzeneikraft in den lebenden Organismus 26
Bon den Arzcneiwirkungen im Allgemeinen 28
Ueber die Modifikation der Arzeneiwirkungen 32
Quellen der Arzeneiwirkungslehre 58
Wirkung der Arzeneien in Krankheiten 77
Bereitungsart der homöopathischen Arzeneien 88
Spezielle Arzenciwirkungslehre 98
1. Aconitum Napellus 99
2. Acidum muriaticum 110
3. Acidum phosphoricum. 115
4. Angusturae cortex 122
6. Angustura pseudo, femiginea 125
6. Ai'iiiea montana 128
7. Arsenicum album 137
8. Asa soetida 146
9. Asarum europaeum 149
10. Aurum 152
11. Rclladonna ' J57
12. Bryonia alba 169
13. Calcarea carbonica !!!!!!!!!!!!!!'.!! 174
14. Camphora 181
15. Cannabis sativa 163
16. Capsicum annuum 198
17. Carbo vegetabilis 202
18. Chamomilla 209
19. Chelidonium majus 213
20. Cinchona otticinalis 210
2|. Cicuta virosa 223
22. Cinae scmen 227
23. Cocculus 231
24. Colocynthis 234
25. Conium maculatum 238
26. Crocus sativus 243
27. Croton Tiglium 246
28. Cyclamen europaeum 250
29. Digitalis purpurea..... 252
30. Dulcaniara 258
t| u pbrasia ollicinalis 263
32. Graphites 265
33. Ilelleborus niger J . 269

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66