Titel:
Geschichtliche Betrachtungen über die Pferderacen
Personen:
Ruhl, Ludwig Sigmund Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN766685098/10/
will, bis er selbst ihm im Sattel sitzt, ist auch nur dichteri
scher Ausdruck dafür, es zeigt den Stolz, der im Gefühle
eigner Kraft schon geprüft, zu noch größerer Probe auffor
dert. Auch die durch Gemeinschaft zwischen Roß und Rei
ter entstehende Zuneigung ist dort schön ausgedrückt, wo
es heißt: „das Grauroß hängt den Kopf über des
Königs Leiche." Aber nicht zum Reiten allein, auch zum
Zuge verwendete man die Pferde; im Liede von Brynhildurs
Todesfahrt sitzt diese auf dein Wagen mit Leichengewändern.
Immer bedienen sich in der Edda die Götter der Pferde
und legen reitend aus diesen ihren Weg zurück. Auch die
Namen ihrer Rosse sind genannt. Täglich reiten die Äsen
zu der Esche Pgdrasill über Bi fr oft (d. i. der Regen
bogen), die auch Asenbrücke heißt. Dies sind die Namen
der Asenpferde Sleipnir, das beste hat Odin; es hat acht
Füße; das zweite ist Gladr; das dritte Gyllr; das vierte
Glenr; das fünfte Skejdbrimer; das sechste Silfrintop; das
siebente Siner, das achte Gils; das neunte Falhofner; das
zehnte Guldtop; das elfte Lcttfete; Balders Pferd ward mit
ihm verbrannt, nur Thor geht zu Fuß zu Gerichte.
Ausführlich ist die Abkunft von Odins Roß in der
Edda beschrieben, und zeigt, wenn auch in der Hülle der Dich
tung, doch die Bedeutung ganz, welche der Abstammung von
ungewöhnlicher Art an Kraft und Eigenschaften beigelegt
wurde. Noch bei weitem mehrere Stellen dieser Lieder bezeu
gen es, wie das Pferd über alle Thiere erhöht in Ansehen
bei den nordischen Völkern stand; da diese jedoch weiter
nichts neues lehren., so mag es.angemessen sein zu der
Zeit zurückzukommen, wo eine Art Lehnswesen in Norwegen
einzuführen durch Harald Harfagr versucht wurde, das gleich
wie anderwo seine Einwirkungen auf die bewaffnete Macht,
mithin auch auf die Pferdezucht, äußerte. Harald ernannte
Jarle, Statthalter, deren jeder 60 Diener ausrüsten muste,
und unter welchen wieder vier Unterbeamten, Herser genannt,

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66