Titel:
Geschichtliche Betrachtungen über die Pferderacen
Personen:
Ruhl, Ludwig Sigmund Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN766685098/14/
schätzen lernte, und Ln der bewährten Trefflichkeit der Vor-
ältern ausschließlich die Vorausverbürgung für den Werth
der Nachzucht fand. Diese Ansicht, die das Palladium jedes
Züchters seyn muß, ist durch den Erfolg aller Zeiten so fest
begründet, daß nur die Neuerungssucht der Menschen es er
klärt, wie man, andern scheinbaren Theorien huldigend, sie
in Vergessenheit sinken lassen konnte.
Die Stelle von der die Rede ist, steht im 25. fiapitet
dieser Sage. Zu ihrer Erklärung sei hinzugefügt, daß
die aus Brunhildens Zucht abstammenden Pferde die ihnen
beigelegten vortrefflichen Eigenschaften nur bethätigen, und
zwar zuerst die Schnelligkeit, verbunden mit Ausdauer, da
es darauf ankam in der kürzesten Zeit einen weiten Weg hin
und her zurückzulegen. „Da nahm Wieland einen Hengst,
„welcher der beste aller Hengste war, von denen man weiß;
„der hieß Schimming. Wieland hatte diesen guten Hengst
„aus Süden her, von der Stute, welche Studas der Alte
„zur Hütung hatte, wie zuvor gesagt ist; und dieser Hengst
„war so schnell wie ein Vogel im Fluge und in allwege
„stark und muthig."
Später daselbst, pag. 158, wo von einer andern
Kraftprobe, von einem weiten Sprung über eine Felsenkluft
hinweg, die Rede ist, überspringt Schimming diese Weite
wie ein Pfeil vom Bogen fliegt, von den Mitreitenden
fallen die Andern in den Strom, und nur Rispa, der
ein Bruder Schimming's ist, springt über die Kluft
zwischen den beiden Felsen. So wie Schimming, ist auch
Dietrich's von Bern guter Hengst Falke, von derselben
grauen Zucht Brunhildens, und von Schimming und Rispa
ein rechter Bruder.
Ich glaube kaum, daß es eine größere Bestätigung
für die Behauptung geben kann, daß man in jener Zeit schon
den höchsten Werth auf Blut und Abstammung legte, als
darin liegt, daß der Dichter, um den Begriff von Bortreff-

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66