Titel:
Über Pferdezucht, Reitkunst, Wettrennen und Rennpferde
Personen:
Bally, Alexander Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN767199707/116/
denkbar mögliche Partheilichkeit gesorgt, und man darf
annehmen, dass man künftig nur Pferdezüchter zur Renn
bahn zulassen, und dadurch am Besten alle Betrügereien
ausschlössen wird, da das höhere Interesse derselben
immer die Prüfung der eigenen Zucht, wollen sie nach
haltigen Gewinn erzielen, bleiben muss.
Ein grosser nicht zu vermeidender Uebelstand, wel
cher auch bereits die Unzufriedenheit und Beschwerden
von vielen Seiten mehrfach erregt hat, und erst künftig
nach Erlernung unerlässlicher Bedingungen vermieden
werden kann, sind die englischen Trainer und Jokeys,
und zwar nur desshalb, weil uns nicht durchschnittlich
die Elite derselben, sondern nur wenige Ausgezeichnete,
von charakteristischer Redlichkeit und Enthaltsamkeit,
neben vielen Unbrauchbaren, zu Theil geworden sind.
Leute, die in England die Peitsche bekommen wür
den, so oft sie in die Ställe oder in die Nähe der Buck-
I.e’s , Chifney’s, Robinson’s, Ceift’s, Okei.i.y’s, Day’s,
Dokery’s , Natt’s , Chapple’s , Mann’s, Goodison’s,
Edward’s , Bennerd’s , Forth’s , Pierse’s , Johnson’s,
Stophard’s, u. s. w. , mit der Rennpeitsche in der Hand
oder Sporen an den Füssen, treten würden, welche bei
Pferdehändlern oder Kunstreitern als Stalljungen, gegen
Kost- und Stallanzug, oder als Kundschafter bei den
Proberennen gedient, erscheinen als Trainermeister und
Jokey s in Deutschland, und werden von ihren Dienstherren
in ihrer Unverschämtheit gehegt und bestärkt.
Wie ehemals das Vorurtheil gegen englische Pferde
dadurch begründet wurde, dass nur die Bracke derselben
zu uns gelangte, erst Pferde, wie der Conde Friedrich
des Grossen war, erweisen mussten, dass es auch aus
gezeichnete Vollblutpferde gebe, welche für jeden
Gebrauch, für die feinste Schulreilerei, Gehorsam und

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66