Titel:
Das Ganze der Schafzucht in Hinsicht auf unser deutsches Klima, und der angrenzenden Länder, insbesondere von der Pflege, Wartung und den Eigenschaften der Merinos und ihrer Wolle
Personen:
Petri, Bernhard Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN779987683/502/
gen; entfernt von Landstraßen und gewöhnlichen
Biehtrieben auch keiffe Gemeinschaft mit fremden
oder unterthänigem Vieh haben, die Pockenim
pfung nicht geradezu anzurathen. Denn warum
sollten sie eine künstliche Krankheit einheimisch ma
chen, die sie vielmehr seit undenklichen Zeiten nicht
keimen? Wo aber die Gemeinschaft nicht zu ver
meiden ist, wo tausende aus andern Ländern viel
leicht schon angesteckt durchgetrieben werden , da
ist natürlich das geringere Übel dem großem vor
zuziehen. " V
Eine neue in den greift Carl Esterhazyschen Schä-
fereyen zu in Ungarn gemachte, und darin beste
hende Erfahrung, daß man mit dem aus einer reifen
Blatter, wenn sie mit der Nadel an mehreren Puncten
aufgestocheü wird, hervorquellenden Blute, eben so
gut, wie mit der durchsichtigen, und wässerig weißen
Materie impfen könne, wird hoffentlich auch die Ver
legenheit des Herrn Verwalters, sowie mir es geschehen
ist, beseitigen. Den Werth dieser neuen Entdeckung
wird der Herr Verwalter, so wie ich um so mehr zu schä
tzen und zu benutzen wissen / weil er, so wie ick es eben
falls mehrmahl gethan, über die Langwierigkeit mit
welcher sich die wässerige, und vorher für einzig gut
und wirksam gehaltene Pockenmaterie erzeugt, ja oft
gar nicht erzeugt, und über die indessen dabey mögliche
allgemeine natürliche Ansteckung, lebhafte aber gerechte
Klage führt. Es gereicht mir zum besondern Vergnü
gen , auch diese Schwierigkeit gehoben zu haben. Eine

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66