Titel:
Unterricht über die Pferde-Hufbeschlag-Kunst und die Behandlung der kranken und fehlerhaften Hüfe
Personen:
Hoerdt, Siegmund Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN80251992X/32/
Zch habe tnt'cf) über die Lehre des Hufbeschlags
von LaFosse absichtlich hier umständlicher verbreitet,
weil man über einzelne Vorzüge derselben, in den ent-
ferntesten Landern rühmlich sprechen hört; ich habe
eben deßbalb auch vielseitige Gründe, mich bei dem
Vortrag und Unterrichte noch weiter darüber zu er«
klaren.

VII. Langenbacher, Lehrer der theoretischen
und praktischen Wundarzneikunde und des Hufbeschla-
ges an der k. k. Militär-Thierarzneischule in Wien.
Dieser hat in seinem Werke über den Unterricht
des Hufbeschlages und die Behandlung der gesunden
und kranken Hüfe (Wien 1819), unter Anführung
der bekannten besten Schriften, die zu allen Zeiten
über diesen Theil der Thierarzneikunde erschienen sind,
die Wichtigkeit und das zweckmäßige Beschlagen der
Pferde, so wie die Behandlung der gewöhnlich vor
kommenden Huf-Krankheiten, auf eigene Erfahrung
begründet, recht faßlich und brauchbar gegeben. Auch
hat er in einer beigefügten Zeichnung die Abweichung
und die krankhafte Veränderung des Hufbeins nach
der entzündlichen Rehe - Krankheit dargestellt, über
welchen Umstand bei der Ausübung des Beschlägs
solcher Hüfe noch viel Dunkelheit herrscht, dessen mög
lichste Erkenntniß von jedem unterrichteten Hufbeschlag
schmied und Thierarzt, theils des geeigneten Beschlags
wegen, theils auch um den Gebrauch des Pferdes und

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66