Titel:
Physik und medizinische Physik für Veterinärmediziner
Personen:
Giese, Werner Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN611177188/166/
Die unter dem Einfluß einer Spannung sich in
einem Leiter bewegende Ladung q leistet Ar
beit. Viele Ladungen (n • q = Q) leisten die
Arbeit
W = Q -U
und mit I = —
At
bzw. Q = I • At
folgt W-UIAt
Elektrische Arbeit - Spannung * Stromstärke - Zeit
Für die Einheit der elektrischen Arbeit heißt
das
[W] = Volt • Ampere - Sekunde
und mit IV-1A - I Watt (W)
[W] - Wattsekunde (Ws)
Elektrische Arbeit kann sich außer als mecha
nische Arbeit (z.B. in Elektromotoren) in
Form von Joulescher Wärme äußern, wenn
die bewegten Elektronen oder Ionen des Lei
termaterials mit Atomen oder Molekülen zu
sammenstoßen und einen Teil ihrer kineti
schen Energie an diese abgeben.
Die von einem elektrischen Strom in einem
ohmschen Leiter erzeugte Wärmeenergie ist
dann:
EWänne — U • I • At,
SO daß

1 Joule (J) = 1 Volt • 1 Ampere - 1 Sekunde
ist.
Damit ist:

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66