Titel:
Physik und medizinische Physik für Veterinärmediziner
Personen:
Giese, Werner Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN611177188/56/
5 Physik der Flüssigkeiten
5.1 Kenngrößen ruhender Flüssigkeiten

5.1.1 Hydrostatischer Druck und
Druckmessung
5.1.1.1 Hydrostatischer Druck

Damit wird

Mit der allgemeinen Druckdefinition der Me
chanik gilt: _ _ mgh
Phydrostat — y
Druck = Kraft pro Fläche

P

_F
A

Pascal (lPa)

Unter Einbeziehung der Massendichte p als
Masse pro Volumen, folgt

^hydrostat — P • g • h

F G = m-g

folgt

m = Masse in kg
g = 9,81 m/s 2

Beispiel:
Der hydrostatische Druck, dem eine tauchende
Weddelrobbe auf ihrem Rücken ausgesetzt ist,
wenn sie sich beim Fischen in Tiefen bis zu
600 m unter dem Meeresspiegel vorwagt, ist
z.B. 5,88 MPa. Das entspricht dem 58fachen
des normalen Luftdrucks (Abb. 5-1).

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66