Titel:
Physik und medizinische Physik für Veterinärmediziner
Personen:
Giese, Werner Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN611177188/95/
8 Wellen
Schwingungen sind die Voraussetzungen für
die Entstehung von Wellen. Durch Kopplung
mehrerer schwingungsfahiger Systeme (Os
zillatoren) wird die Schwingung vom Ort der
Entstehung sukzessive auf benachbarte Oszil
latoren übertragen, wobei es zu einem Ener
gietransport ohne Massentransport kommt.
Das Ergebnis ist eine Welle. Am Ort bzw.
Zeitpunkt der größten Auslenkung der Oszil
latoren spricht man von der Amplitude der
Welle. Diese pflanzt sich mit der Welle in
Raum und Zeit fort.

Schwingung*- Fortpflanzungs
richtung richtung der Welle

Abb. 8-1: Elastisch gekoppelte Pendel zur De
monstration einer Longitudinalwelle
Die Fortpflanzungsrichtung der Welle ist
gleich der Schwingungsrichtung der Oszillato
ren: es existiert eine Longitudinalwelle.

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66