Titel:
Die Königliche Thierarzneischule zu Hannover in den ersten Hundert Jahren ihres Bestehens
Personen:
Günther, Karl Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN612822060/66/
sichtlichen Sectionen, die Hospitalklinik und die Operationsübungen,
letztere beiden unter Assistenz des Hülfslehrers Günther.
Der Hülfslehrer Günther: Osteologie, Syndesmologie, Neu
rologie, Angiologie, Physiologie und die externe Klinik, leitete die
Präparir-Uebungen und chirurgischen Voroperationen für die Klinik.
Der Repetent Hausmann erhielt die Repetitionen der Ana
tomie, die Prosectionen und die Beaufsichtigung der Apotheke.
Der Beschlaglehrer Knochenhauer (angestellt 1844 als
Marstallschmied und 1. December 1848 an die Schule übergegangen)
ertheilte praktischen Unterricht im Schmieden und Beschlagen.
Im Sommersemester 1847 (Acta vom 31. März 1847) war die
Vertheilung folgende:
Vice-Director Günther: Pathologie und Therapie, gericht
liche und polizeiliche Thierheilkunde und Seuchen, Hospitalklinik.
Hülfslehrer Günthei*: Chirurgie, Akiurgie, Arzneimittellehre,
Chemie und externe Klinik.
Repetent Hausmann: Botanik, Physik und Naturgeschichte,
Aufsicht in der Apotheke.
Im Wintersemester 1847/48 wurde der Repetent auf sein An
suchen (1. Dec. 1847) entlassen und die sämmtlichen Vorträge und
Uebungen von den beiden Günther übernommen.

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66