Titel:
Geschichte der K[öniglich] B[ayerischen] Zentral-Tierarzneischule München, 1790 bis 1890
Personen:
Hahn, Carl Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN613128303/73/
1852 bis 1872.

» ACH dem Wechsel in der Direktion der Zentral-Tierarzneischule,
nach dem Ausscheiden des langjährig dirigierenden ersten Pro
fessors und der Ernennung zweier neuer Lehrer kamen unter dem
24. Dezember 1851 in Erledigung der Aufträge höchster Stelle vom
Juli und Oktober 1848 und April 1850 ein Entwurf zur Reorganisation
der Schule, Motive hiezu und neue Satzungen bei der höchsten Stelle
zur Vorlage.
In dem Entwürfe wurde nicht das ganze organische Edikt vom
Jahre 1810 über das Veterinärwesen berücksichtiget, sondern nur die
auf Einrichtung der Schule, Betrieb des Unterrichts etc. für zweck
entsprechend gedachten Verbesserungen vorgeschlagen, insbesondere Än
derungen der Bedingungen der Aufnahme der Eleven in der Richtung
höherer Vorbildung, dann Mehrung der Lehrgegenstände und Attribute,
endlich Änderung in Unterstützung der Eleven durch Zuerkennung von
Stipendien und Änderungen des Internates.
Auf Grund dieser Vorlage erfolgte nun das Allerhöchste Reor
ganisationsedikt vom 29. Mai 1852, welches hier im Abdrucke folgen soll.
Unterrichtsplan und Einrichtung der königlichen Central-Thier-
arzneischule zu München.
Maximilian II.
von Gottes Gnaden König von Bayern, Bfalzgr^f bei Rhein,
Herzog von Bayern, Franken und in Schwaben &c. &c.
Wir haben im Hinblick auf das vielfach lautgewordene Be
dürfniss einer Reorganisation des Unterrichtsplanes und der inneren

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66