Titel:
Der Pferdeliebhaber
Personen:
Oeynhausen, Boerries Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN629726159/5/
wiss sehr dazu beitragen, dem Leser den richtigen Standpunkt anzu
weisen. Ich bitte, diese Blätter nur als das zu betrachten, was sie eben
sind, und an‘sie nicht den Maasstab zu legen, wornach man Pferde
ge m ä 1 d e zu beurtheilen pflegt. Sind diese Zeichnungen zur Ver
deutlichung des Gegenstandes gelungen, so haben wir dieses ganz be
sonders der sehr freundlichen Mitwirkung des k. k. Herrn Obersten
Joseph ßerres von Perez zu verdanken; die Litografie ist aus dem
k. k. Militärgeografischen Institut hervorgegangen.
Wohl werden es manche als einen Mangel betrachten, dass nicht
a 11 e Gangarten bildlich dargestellt wurden. Es ist dieses darum un
terblieben, weil sich aus der Fussfolge des Schrittes alle andern Gänge
leicht erklären lassen. Es gibt ferner Momente in der Bewegung wel
che gar so schwer naturgetreu wiederzugeben sind, indem sie in der
Bewegung des lebenden Pferdes dem beobachtenden Auge gar so
schnell entwischen, und dann auf dem Papiere entweder unnatürlich
oder schwerfällig erscheinen. Der Wunsch in weitern Kreisen praktisch
nützlich zu sein, und es als Pflicht erkennenddas gesammelte eigne
Wissen Andern zur weitern Verwerthung zu übergeben, sind die Trieb
federn zur Herausgabe dieses Werkes; ich fühlte mich hierzu um so
angenehmer veranlasst, als sich meine bisherigen kleinen schriftlichen
Arbeiten immer vielen Beifalls erfreuten. Ernten meine Ansichten
und die Art sie mitzutheilen die Zustimmung der Sachverständigen,
habe ich damit zur Beförderung der guten Sache nach Kräften beige
tragen, so will ich mich dem beruhigendem Bewusstsein hingeben, das
dieser Schrift vorangesetzte Motto nie aus den Augen verloren zu haben.
Auf blühenden, schönen Styl keinen Anspruch machend, ist es
mein Streben deutlich und für das praktische Leben wirklich beleh
rend zu sein; ich glaube die Klippe als einseitiger Stubengelehrter zu
erscheinen glücklich umschifft zu haben. Ich werde einen ganz beson
deren Werth darauf legen, wenn die Kritik in dieser Beziehung eine
günstige ist.
Hiermit sei die Vorrede beendigt; die Nachrede bleibt dem Forum
der Oeffentlichkeit anheimgestellt. Möge sie eine gute sein!

Der Verfasser.

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66