Titel:
Erklärungen der Muskeln und der Basreliefs an Ernst Matthaei's, ... Pferde-Modelle
Personen:
Matthaei, Ernst WikipediaSeiler, Burkhard Wilhelm WikipediaBöttiger, Carl August Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN636396029/45/
ganen und Eingeweiden gehören, welche ganz oder doch grössten theils in Höh
len verborgen liegen. Hierher gehören die Muskeln des Augapfels, des inneren
Ohres, der Zunge, des Schlundkopfes, des Kehlkopfes und der Gesehlechlstheile,
wodurch die mannichfachen Bewegungen dieser Organe möglich werden; endlich
ist auch die Muskelhaut hierher zu rechnen, welche von dem Schlunde an durch
den Magen und die Gedärme hindurch bis zu dem After ununterbrochen aus
Länge - und Kreisfasern geweht fortgeht, die zweite Haut des Speisekanales
bildet und die wurmförmige oder peristaltische Bewegung bewirkt, durch
welche die Nahrungsstofl'e in den Magen und die Gedärme hinein, und die
Speisereste aus diesen durch den After hinausgeführt werden.

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66