Titel:
Der Milzbrand, eine unter dem Rindviehe, den Pferden und Schweinen häufig herrschende Seuche und deren sicherstes Heilmittel
Personen:
Weber, Georg Adolf Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN647365456/84/
haben, daß die Krankheit sehr schnell verlaufend und ohne
Beulen auftritt, in welchen Fällen die Schriftsteller den Tod
als unvermeidlich ansehen.
B) Prognose bei homöopathischer Behandlung.
Der Milzbrand wird bei weitem in den meisten Fällen
geheilt. Einem genau angestellten Überschlage zufolge werden
von hundert erkrankten Thieren mindestens achtzig Stück
geheilt, ^ während bei allopathischer Behandlung von hundert
kaum fünf Stück gerettet werden. Die akute Form des Milz
brandes (nur nicht die, bei welcher jäher Tod eintritt!), so wie
solche in der Wetterau vorzüglich vorkommt, findet in dem
weiter unten bezeichneten Mittel schnell und leicht das Ret
tungsmittel. Erfolgt bei homöopathischer Behandlung Haut
ausdünstung oder Luftgeschwulst unter dem Felle, oder wässe
riger, auch wohl blutiger Durchfall, welche Zeichen Körber als
sichere Vorboten des nahen Todes angesehen wissen will, so
kann man ziemlich sicher der Hoffnung sich hingeben, daß Ret
tung in kurzer Zeit eintreten wird, wenn nur das ominöse Zit
tern zugleich nachläßt. — Je früher man die Krankheit er
kennt, um dagegen handeln zu können, desto günstiger wird
der Erfolg sein. Ist die Reaction noch nicht vom Milzbrand
gifte überwältigt, sondern noch im Kampfe gegen dasselbe be
griffen, dann werden wir durch gehörige Unterstützung und An
regung der Reaction sicher Rettung herbeizuführen vermögen.
Ist aber dir Lebenskraft und deren Reaction so weit überwäl
tigt, daß sie gelähmt ist, so ist jede Hülfe unmöglich, denn
wo die Reactionskraft völlig aufhört, ist der Tod unausbleib
liche Folge.

8. 15.
Von der Behandlung des Milzbrandes.
A) Allopathische Behandlung,
a) Vorbauungskur.
Kausch empfiehlt 1. Salzlaxiere, 2. Aderlaß, 3. tägliche
mehrmalige Schwemmung, 4. Separirung des kranken Viehes
vom gesunden, ö. Ziehung eines Haarseils, 6. kühles Ver
halten.

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66