Titel:
Handbuch der praktischen Pferdekenntniß
Personen:
Dieterichs, Joachim Friedrich Christian Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN653921845/13/
Einleitung.

Ä8enn es allgemein anerkannt worden, daß das Pferd fr*
wohl für den bürgerlichen Gefchästsbetrieb und Ackerbau, als
auch für den Bedarf der Armee, ja sogar als Luxusartikel,
nicht nur ein sehr nützliches, sondern ein völlig unentbehrliches
Thier geworden ist, so ist die Kenntniß, dasselbe im normalen,
wie auch im fehlerhaften Zustande richtig zu beurtheilen, allge-
mein nöthig und wünschenswerth, desgleichen die Kenntniß,
das Pferd zweckmäßig zu züchten, aufzuerziehen, zu pflegen,
und in seinen verschiedenartigen Verhältnissen zu behandeln.
Das Pferd darf nicht einseitig beurtheilt werden, indem den
verschiedenen Dienstleistungen nach auch verschiedenartige Pferde
erforderlich sind; aber überdies ist es bei allen die Kraft
(ihrem Körperbaue und ihrer Größe nach, mit mehr oder weniger
Gewandtheit verbunden), die wir jedenfalls in Anspruch neh
men, weil der gegenwärtig wesentliche Nutzen dieses Thieres
nur auf feiner Kraft beruhet, die der Mensch zu seinen Zwecken
verwenden will, während wir bei unfern anderen Hausthieren,
sowohl bei ihrer Zucht, als auch bei ihrem Ankäufe, meisten-
theils ganz andere Zwecke vor Augen haben.
Da es nun die Kraft ist, die von dem Pferde ganz be
sonders verlangt wird, fr ist es nöthig, daß der Körper dcssel-
1

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66