Titel:
Handbuch der praktischen Heilmittellehre ; Erster Band
Personen:
Tennecker, Christian Ehrenfried Seyfert Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN65756351X/30/
— 10 —

unterstützt wissen wir, daß z. B. die bittern Dinge die
festen Theile des thierischen Körpers reizen und stärken,
die Verdauung befördern, der Faulniß widerstehen,
den Würmern zuwider sind, und die Thätigkeit des
arteriösen und venösen Systems begünstigen; daß die
süßen nähren, die sauren kühlen, die viröö riechenden
betäuben, und die angenehm duftenden die geheimen
Kräfte des organischen Lebens erquicken, nach welchen
Gesetzen sie jedoch diese Erscheinungen hervorbringen,
und welche Veränderung sie dabey erleiden, ist uns
gänzlich unbekannt. Zwar bemüht sich die Chemie un
ter den Wörtern Wahlverwandtschaft, Anziehung, Kri
stallisation u. dgl. ein Phänomen zu erklären, daS
wohl schwerlich je von menschlichen Verstände ganz be
griffen werden wird: allein alle diese Namen bezeichnen
nur eine Wirkung, die wir sehen, ohne zu wissen, wie
eS eigentlich dabey zugeht.
Zu bezweifeln ist eS jedoch nicht, daß wir bey dem
Fortschritten, welche die Chemie in unserem Zeitalter
macht, noch Manches entdecken werden, was unsern
Vorfahren ein unauflösliches Problem war.
Die Erfahrung allein leitet uns in Dingen am
sichersten, über die uns bis jetzt weder die Naturge
schichte, noch unsere Sinne, noch die Scheidekunst einen
befriedigenden Aufschluß gaben, und nur die Resultate
der Beobachtungen gewähren uns unstreitig über alles
dieses die meiste Gewißheit. Freilich sind sie nur empi
risch. Allein waS sind, wenn wir unsern Wissen nicht
schmeicheln wollen, was sind alle unsre ärztlichen Kennt
nisse anders, alö empirisch gewagte Versuche, an wel
chen die Wissenschaft nur wenig Antheil hat? Durch die
allmahligc Kultur der Naturgeschichte haben alle Zweige der
Heilmittellehre einen auSgedehntcrn Umfang bekommen,
und der irrige Wahn, daß nur die Mittel, nicht die

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66