Titel:
Encyklopädie der gesammten Thierheilkunde und Thierzucht ; Neunter Band (S - Stallspringer)
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN671000365/314/
leistungen. Das Gewinde soll weder zu fein,
noch zu grob sein. Das feine Gewinde führt
zwar zu einem festen Sitz der Stollen, hat aber
den Nachtheil, dass man beim Auswechseln
der Stollen mehr Umdrehungen machen muss
und wenn solche Stollen zu fest sitzen, Be
leidigungen der Fussgelenke bei dem Aus
wechseln nicht ausbleiben. Stollen mit grobem
Gewinde werden leicht locker. Gut bewährt
hat sich das der oben angegebenen Dicke der
Stollenzapfen entsprechende Gewinde
nach Whitworth’scher Gewindescala.
Schraubstollen werden entweder
aus Eisen oder aus Stahl angefertigt,
auch gibt es eiserne mit Stahladern
im Innern. Zu scharfen Stollen eignet
sich Eisen nicht, es ist zu weich und
die Schärfe infolge dessen zu wenig
widerstandsfähig. Um eine grössere
Dauerhaftigkeit zu erzielen, härtet
man die geschärften Stollen, doch
muss das Härten so geschehen, dass
der Gewindezapfen nicht mit davon
betroffen wird, weil er sonst abbrechen würde.
Hauptsache bei allen Schraubstollen ist,
dass die Dicke des Gewindezapfens mit der
Dicke des Gewindebohrers, mittelst welchem die
Schraubstollenlöcher ihr Gewindeerhalten, voll
kommen gleich ist, auch darf der Schraubstol
lenzapfen nie länger sein, als das Eisen dick ist.
Der Beschlag mit Schraubstollen ist vor
zugsweise ein Winterbeschlag und ausser in
der österreichischen auch in der russischen
und französischen Armee eingeführt.
Ausser den meissei- und pyramidenförmig
geschärften Schraubstollen gibt es auch solche,
welche nicht geschärft zu werden brauchen,
diese sind: 1. Schraubstollen mit H-förmigem
Querschnitt, Patent Neuss; 2. Schraubstollen
mit T-förmigem Querschnitt von Schmied
meister Pflug in Nimptsch, Schlesien:
3. Schraubstollen mit -(- förmigem Querschnitt
von Oberfahnenschmied Gück in Wesel:
4. Schraubstollen mit S-förmigem Querschnitt
von Schmiedmeister Flicken wir th in Pol-
nisch-Peterwitz und 8. hohle Schraubstol-
len mit Gummifüllung (Gummieinlage) von
E. Götze & Co. in Berlin. Allen diesen
Neuerungen ist der Erfolg, eingeführt zu
werden, nicht abzusprechen, sie alle sind ent
schieden als ein Fortschritt auf dem Gebiete
des Hufbeschlages zu betrachten. Lungwitz.
Schraubstollenschlüssel. Ein Schrauben
schlüssel mit offenem oder geschlossenem
Maule, welcher zum Ein- und Ausschrauben
der Schraubstollen dient. Zweckmässig ist
ein Schraubstollenschlüssel, wenn das Ende
des Handgriffes nach Art eines Bohrers mit
dem entsprechenden Gewinde versehen ist
zum Zwecke der Reinigung vollgefütterter
Schraubstollenlöcher. Lungwitz.
Schrecken, s. Heuschrecken.
Schreger B. N. G., Dr. med., schrieb
1788 „Observationes de Oestro ovino atque
bovino“ und 1797 ein Lehrbuch der popu
lären Thierheilkunde für Oekonomen. Sr.
Schreger Cb. H. Th., Dr. med., gab 1803
eine Operationslehre für Thierärzte heraus. Sr.

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66