Titel:
Die Krankheiten des Pferdes und ihre homöopathische Heilung
Personen:
Günther, Friedrich August Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN717178986/6/
Stimmungen auf dis leiblichen — Resultate herbeigeführt
würden, welche weniger in der gereichten Arzneigabe, als in
den Erwartungen der Versuchsperson oder des Patienten ih
ren Grund hatten, so daß also die Homöopathie zu einer
Art sympathetischer Manipulation herabsänke. Es ist hier
nicht der Ort, das Unstatthafte und Abgeschmackte dieser
gegnerischen Einwendung nachzuweisen; aber — haben denn
die Herren Allöopathen noch niemals von den überraschenden
Wirkungen gehört, welche die Homöopathie bei Thieren bis
jetzt schon hervorgebracht hat, und, wenn sie davon gehört
haben (denn diese Herren scheinen auf das Ignoriren
ganz besonders versessen zu sein), glauben sie vielleicht auch,
daß Hansens Pferd oder Kunzens Kuh auf psychologisch
homöopathischem Wege genesen seid — Wenn es da
her noch irgend eines Beweises für die Wahrheit deshomöo-
pathischen Heilverfahrens bedurft hätte, so wäre er in der
Anwendung desselben auf die Lhierheilkunde, und zwar auf
eine Weise gegeben, die auch den entschiedensten Gegner der
Homöopathie zum Schweigen bringen muß.
Aber nicht blos wichtig in Bezug auf die neue Heil
lehre selbst, sondern auch folgenreich in ihren Resul
taten muß die Anwendung der Homöopathie zur Heilung
der leidenden Thierwelt genannt werden, wenn wir wahr
nehmen, wie der von dem Drucke der Zeiten ohnehin schwer
genug belastete Landmann so häufig den wegen seiner Ent
fernung nur um so kostspieligeren allöopathischen Thierarzt
herbeirufen läßt, oder wohl gar zu dem unwissenden Pfu
scher seine Zuflucht nimmt, um für gutes Geld sein erkrank
tes Vieh (oft seinen einzigen Reichthum) martern und —
sterben zu sehen, während er mit einem vcrhältnißmäßig
ganz unbedeutenden Aufwande die an den Haus- und Nutz
thieren gewöhnlich vorkommenden Krankheiten in den meisten

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66