Titel:
Die drei wichtigsten Jugendkrankheiten der Schafe: die Traberkrankheit, Drehkrankheit und Lämmerlähme und deren sichere Vorbeugung
Personen:
Kuers, Friedrich August Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN725512377/131/
127

anfänglich ganz krüppclhaft sichen sollte. Die Haupt-
sache ist jedoch, daß man solche Thiere s» lange Zeit,
als sie noch wachsen und jene Erscheinung besteht,
nicht sehr intensiv ernähre.

Zn Beziehung aus diätetische Pflege der kranken
Lämmer bleibt noch zu erinnern, daß sie — da erst
mit dem Beginn des höheren Grades vom asthenischen
Fieber, wenn nicht eins der oben genannten Leiden
gleichzeitig vorhanden ist, die Lust zum Säugen sich
verliert — recht oft an das Euter ihrer Mutter ge-
brach! werden müssen, zu dem sie, des verkrümmten
Halses und der Gliederstcifheit wegen, selten gut ge-
langen können.

Der Rheumatismus erwachsener Schafe
entsteht mitunter und dann gleichfalls in der Form
der Lähme als Steifheit der willkürlichen Muskeln,
die sie vorzugsweise durch Steifgehen bekunden. Plötz-
liches zu vieles Schrotsaufen, Ueberfütterung mit fri-
schen Roggengarbcn sind z. B. dessen Ursache. Er
bedurfte, wo ich ihn bisher zu beobachten Gelegenheit
hatte, keiner Heilmittel, sondern verschwand mit der
Entfernung der Gelegcnheitsursache. '

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66