Titel:
Pferd-Arzneykunst
Personen:
Robertson, Dionysius Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN727112708/354/
Roßarzt in König!. Pohlnischen Dien
sten befunden, unter die Hände gekom
men, und bey welchen mich derer in mei
nehr Buche pag. 159. erwehnten balsa-
lnischen Pillen mit sehr glücklichem Er
folg bedienet, auf das deutlichste mit*
theilen.
2tenS: Für die entzündete Drüsen
oder den kurtzen Athen! nnumc man 4
Loth von der vortreflichen Englischen
Kugel vag. i)Z. in einer'Maas; marinen
Bier oder Wein, und gebrauchet es
nach meiner vorhergegebenen Anwei
sung bey denen Drüsen. DaSAderläs
sen ist hierbei) durchaus nicht zu verab
säumen. Einige wollen zwar das Ader
lässen verwerfen und schädlich halten,
Min ich habödiesen Zufall durch blosses
Aderlässen zum öfrern curiret. Allein,
man kan leicht einsehen, daß bey einem
verdickten und schlennichten Geblüt kei
ne ordentliche Circulanon vorgehen kan;
hierdurch wird die kleine Luftröhre
verstopfet, und dieses ist der Grund der
Krankheit.
ztens: Für alle frische Fleischwun
den und gedruckte Schaden sind meine
Enzli«

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66