Titel:
Lehrbegriff der Pferdarzney ; Vierter Band
Personen:
La Fosse, Philippe Etienne Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN729852474/162/
Bey allen Fußwunden muß der Stallknecht
sein Knie ausstrecken, um den Fuß des Pferdes zu un
terstützen , damit nicht der Fessel sich biege und die
Wunde blute. Der welcher die Wunde verbindet,
muß sich bücken, und den Verband so anlegen , daß
er den Kreislauf des Bluts nicht hindere.
Die Operazion einer unheilbaren Knorpelfistel,
will ich keinem Pferdarzt anrathen. Die Knorpelfistel
an der Spitze der Ferst, heilt, wie schon mehrma-
len gesagt worden, durch die Bewegung und das Ge
hen : der Titer nämlich löst, mit Beihülfe der Gelenk-
bewegung , einige Päckchen vom Knorpel ab, und das
Pferd genest.

Ende der Lehre von den Operazionen.

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66