Titel:
Praktische Arzneimittellehre für Thierärzte
Personen:
Hertwig, Carl Heinrich Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN734635443/27/
bilien) bestehen, wie besonders Licht, Wärme, Luft,
Schall, Electricität, Galvanismus, Magnetismus u. s. w.
C) Diätetische Heilmittel sind Substanzen, die
durch ihre Mischung in einer solchen Beziehung zum
gesunden Thierkörper stehen, dass sie, im passenden
Verhältniss angewendet, dessen Thätigkeit in einem mas
sigen Grade erregen und erhalten, indem sie durch den
Verdauungs- und Assimilatiousprözefs der organischen
Mischung des Körpers einverleibt werden, und so nicht
nur die durch den Lebensprozess verbrauchten und aus
geschiedenen Bestandtheile ersetzen, sondern auch zur
Erzeugung und Ausbildung neuer Theile den Stoff geben.
Sie sind zum Fortbestehen des Lebens im gesunden und
kranken Zustande durchaus nöthig, und werden deshalb
gewöhnlich Nahrungsmittel oder Lebensmittel ge
nannt. Die Keuntnifs von ihren Wirkungen und von
ihrer zweckmässigen Benutzung zur Erhaltung der ge
sunden und zur Wiederherstellung der kranken Thiere,
wird in der Zoo-Diätetik gelehrt.
D) Arzneimittel (Pharmaca, Medicamenta) sind
solche Substanzen, welche zwar auch zunächst durch
ihre eigenthümliche Mischung und Bestandtheile auf den
Organismus einwirken, jedoch so, dass sie vorzüglich
dessen Thätigkeit auf eine ungewöhnliche Weise um
stimmen, aber dabei der organischen Materie entweder
gar keinen, oder doch nur einen ganz unverhältnifsmäs-
sig geringen Stoff zum Ersatz der verbrauchten Bestand-
theile abgeben, indem ihre eigenen Bestandtheile von der
Art und in einem solchen Verhältniss zu einander sind,
dass sie nicht wirklich assimilirt werden können. Die
Arzneimittel sind daher für sich allein auch nicht im
Stande, die Gesundheit zu erhalten, wohl aber dieselbe
zu stören, wenn sie bei gesunden Thieren angewendet
werden, weil sie durch die gewöhnliche Einwirkung auf
die Kräfte des Organismus das normale Verhältniss der
organischen Verrichtungen stören, und, somit den Lebens

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66