Titel:
Praktische Arzneimittellehre für Thierärzte
Personen:
Hertwig, Carl Heinrich Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN734635443/652/
den Kopf des Thieres, dass dieses in dein Sacke athmen
muss. Obgleich das Kohlenpulver schon durch den Luft-
strom bei jedem Athemzuge bewegt und der Luft mitge
theilt wird, so ist es doch gut, dasselbe von Zeit zu Zeit
etwas in dem Beutel aufzulockern; wenigstens an jedem
Tage einmal muss das Pulver erneuert werden.
Aeufserlich wird das Kohlenpulver entweder für sich
allein, oder häufiger in Verbindung mit bittern, aromati
schen und zusammenziehenden Mitteln, mit Kampher, Zink-
vitriol n. dgl. eingestreuet (Siehe z. B. bei Eichenrinde
S. 254). — Wo es weniger auf die Einsaugung der Jauche
als auf die Umstimmung der jauchenden Fläche ankommt,
kann man auch recht zweckmässig das Kohlenpulver mit
6 bis 8 Theilen Fett oder Honig zur Salbe machen und
nüthigenfalls die Wirksamkeit derselben durch Zusatz
von Terpentinöl, Kampher, Myrrhe u. dgl. reizende Mittel
verstärken.
Alles hier über die Anwendung Gesagte, gilt ziem
lich gleichmässig von der thierischen wie von der vege
tabilischen Kohle; die letztere verdient jedoch, ihrer gro
ssem Leichtigkeit wegen, bei der Benutzung zum Einathmcn
des Kohlenstaubes den Vorzug.
Anmerkung 1. Die Schwammkohle oder der
gebrannte Schwamm ( Carbo spot/gtae s. Spongia usla)
unterscheidet sich von den übrigen Kohlenarten sehr we
sentlich dadurch, dass sie ausser andern Bestandtheilen
noch Jod in verschiedenen Verbindungen enthält, und
durch dasselbe auch ähnlich aber milder wirkt als das
Jod selbst. Sie wurde ehemals gegen krankhafte Ver
größerung der Schilddrüsen (gegen sogenannten wahren
Kropf) angewendet, ist aber seit der Entdeckung des
Jod fast ganz aus dem Gebrauch gekommen.
Anmerkung 2. Mineralische Kohle (Carbo
mineralis), zu welcher vorzüglich der Graphit oder
das Beissblei (Graphites) gehört, ist als Heilmittel für
Thiere nicht gebräuchlich und in ihren Wirkungen auf
dieselben auch nicht bekannt.

Neunte

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66