Titel:
Praktische Arzneimittellehre für Thierärzte
Personen:
Hertwig, Carl Heinrich Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN734635443/691/
679

selzung von den übrigen Alkalien sehr abweicht, so muss es
doch zu ihnen gezählt werden, weil es alle andere wesentliche
Eigenschaften mit demselben gemein hat und sich von
ihnen nur dadurch unterscheidet, dass es einen Geruch
besitzt und bei gewöhnlicher Temperatur gasförmig ist,
während die übrigen selbst die Glühhitze ertragen. Man
nennt defshalb die letzteren auch fixe Alkalien, das
Ammoniak aber flüchtiges Alkali oder Laugensalz.
2) Die alkalischen Erden sind weniger leicht
löslich als die Alkalien, besitzen aber alle Eigenschaften
derselben, jedoch in einem geringeren Grade.—Es sind
die Kalkerde, die Talkerde, die Baryt- und die Stron-
tiauerde; nur die beiden erstem werden im reinen Zu
stande arzneilich benutzt, so wie auch ihre Salze und
die Salze der Baryterde.
3) Die eigentlichen Erden (Thonerde, Beryll ,
Atter- und Zirkonerde) sind nebst ihren kohlensauren
und neutralen Salzen im Wasser ganz unlöslich. Arz
neiliche Anwendung macht man nur von der Thonerde
und ihren Salzen.
Die metallischen Grundlagen der Alkalien und En
den verbinden sich, wie die übrigen Metalle, auch mit
Schwefel und bilden damit die sogenannten SchwefeII e-
bern, die man früher für hjdrothionsaure Oxydsalze hielt,
die aber nach den Erklärungen der neuern Chemie einfache
Schwefelmetalle sind. Da diese Verbindungen der Me
talloide mit Schwefel hinsichtlich ihrer arzneilichen Wir
kung den Alkalien und Erden sehr nahe kommen, so
linden sie auch hier ihren schicklichsten Platz.
§. 550.
Die Wirkungen der reinen Alkalien und der alka
lischen Erden sind verschieden nach dein Grade der
(Konzentration, in welcher diese Stoffe angewendet
werden.
a) Im conzentrirten Zustande, <1. h. ganz trocken
oder nur in sehr wenigem Wasser gelöst, zerstören sie
unter heftigem, brennendem Schmerz die Textur und

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66