Titel:
Praktische Arzneimittellehre für Thierärzte
Personen:
Hertwig, Carl Heinrich Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN734635443/694/
682

ein, erscheint aber von derselben darin abweichend, dass
sie auch bei conzentrirler Anwendung nicht ätzend ist.
§. 551.
Die innerliche Anwendung der reinen Alkalien und
Kr den gegen Krankheiten der Thiere ist bisher nur
wenig gebräuchlich gewesen, daher auch weder die Wir
kungen dieser Mittel in verschiedenen Krankheitszustiin-
deii noch die Indikationen zu ihrer Anwendung voll
ständig erforscht sind. Es lässt sich jedoch hierüber aus
den, im vorigen §. angegebenen positiven Wirkungen
und mit Berücksichtigung einiger praktischen Beobach
tungen im Allgemeinen Folgendes feststellen:
1) Als stärkster Gegensatz der Säuren dienen diese
Stoffe als kräftige säurewidrige Mittel überall, wo Säure
in übermässiger Menge erzeugt wird, es mag dieses durch
einen Gährungsprozess in den Verdauungseingeweiden
oder durch abnorme Sekretionen von zu sauren Säften
geschehen; daher namentlich bei unregelmässigem, wech
selndem Appetit, bei schlechter Verdauung, bei Abma
gerung u. s. w., wenn der Darmkoth scharf sauer riecht-
das Lackmuspapier stark rüthet und mit Schleim umhüllt
ist; ebenso bei Durchfall, wenn die Exkremente diese
Beschaffenheit zeigen; bei der Lecksucht (die sich vor
züglich am Bindvieh in einem hohen Grade zeigt und
wobei die Thiere oft aus Instinkt Erde, Thonscherbeii,
Kalk u. dergl. fressen); bei Harnsteinen und bei Sand
in der Blase und in den Nieren, wenn der Urin viel
Säure oder auch viel Schleim, Gallerte u. a. thierische
Bestandtheile enthält, wie auch, wenn er in zu geringer
Menge abgesondert wird. — Nach ungeschickter An
wendung von Säuren dienen die Alkalien und Erden als
die wirksamsten Gegenmittel zur Verhütung und Besci
tigung der entstehenden üblen Zufälle.
2) Vermöge ihrer Eigenschaft: kohlensaures Gas i»
grosser Menge zu absorbiren, sind diese Mittel gegen
Aufblähung des Magens und des Darmkanals, daher bei
der Trommelsucht der Wiederkäuer und bei der VV iud

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66