Titel:
Praktische Arzneimittellehre für Thierärzte
Personen:
Hertwig, Carl Heinrich Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN734635443/800/
788

Blei, kohlensaures Bleioxyd (Certissa, Plumbum
carbonicum, Subcarbünas plumbi, Üxydum Plumbi album)
aus circa 85 Th. Bleioxyd und 15 Tin Kohlensäure ge
bildet* wirkt ebenfalls dein essigsauren Bleie ähnlich,
aber schwächer, und dient nur äusserlich als austrock
nendes Mittel bei Geschwüren; bei nässenden Exkoria-
tioiicu, bei Wunden die im Vernarben begriffen sind,
■und auwcileii auch bei Verbrennungen; — wo jedoch
der Bleiessig vorzüglicher ist. Mail Wendet es theils als
Piilver zum Einstreuen (z.B. bei Geschwüren im äufsern
Gehörgange der Hunde), theils als Salbe am In erste
rar Form wird es mehrenthcils mit dem Pulver von
Kohle, von Kamillenblumen, Eichenrinde u, dgh in ei
nem, dem Krankheilszustande entsprechenden Verhält
nisse versetzt, und eben so wird es in der Salbenform
bald mit mehr, bald mit Weniger Eeti verbunden. Nach
der Prcufs. Pharmokopöc besteht die einfache Biei-
weissalbe (Unguentum Cerussae s. Ung. album Simplex),
aus 2 Th. Bleiweis, eben so viel Schweinefett, und I
Tb. Hammeltalg, und wenn zu 1 Pfd. dieser Salbe M
Kampher gesetzt wird, so stellt sie die kampherhal
tige Bleiw r eissalbe (Ung. Cerussae camphoratum s.
Ung. alb. camphoratum) dar. Die letztere begünstiget
Weniger die Neigung zu Verhärtungen als die erstere.
G. Braunstein, M a n g a n. Manganesium.
3. Braunsteiniiberoxyd. Manganum oxydatnm nativum, Man
ganum hypcroxydatum. Oxydum Mangani nigrum, Oxyduni Mag-
ncsiac nigrum nativum.
§. 629.
Das Braunstciniiberoxyd enthält 36 pr. C. Sauer
stoff, locker gebunden, so dass derselbe bei der Einwir
kung der Wärme und der stärkern Säuren mehrentheils
entweicht, und daher bei der Wirkung des Mittels ge
wiss von grosser Bedeutung ist. Es wirkt innerlich und
äusserlich im Allgemeinen als ein reizendes und zugleich

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66