Titel:
Handbuch der Veterinair-Chirurgie
Personen:
Dieterichs, Joachim F. C. Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN734921861/529/
solche das Thier verloren seyn wurde. — Wenn also
Operationen angeschoben werden können, so dürfen sie nie
unternommen werden, wenn das Thier z. B. stark in der
Druse steht oder sonst krank ist. — Fernere Bedingungen
für den Operateur sind: daß man vor Anfang einer Ope
ration wohl erwäge, ob dieselbe möglich, noth
wendig, nützlich oder gar nachtheilig ist. —
Möglich ist so zu sagen eine jede Operation, je
doch muß man dabei berücksichtigen, daß die Heilung da
durch bezweckt werden soll, und daher darf man solche
Operationen nicht unternehmen, wo man im Voraus
sieht, daß das Thier dadurch zu Grunde gehen werde;
allein man muß nur nicht glauben, daß eine oder die
andere Operation unmöglich und unausführbar sey,
und der Erfolg ungünstig ausfallen müsse, weil solche
Operation noch nie ausgeführt worden ist, oder weil
die Ausführung derselben nur nicht bekannt ist. —
Nöthig ist jede Operation, sobald als im Unter
lassungsfälle ein gefährlicher Zustand entstehen würde;
im Falle man sie aber macht, das Thier dadurch ge
heilt und brauchbar werden kann, was jedoch durch
überzeugende Gründe erwiesen seyn muß. —
Nützlich ist jede Operation, wodurch der Zustand
des Thieres gebessert, dahingegen schädlich, wo
durch derselbe verschlimmert wird. —
Die Wahl zur Zeit der Operation verdient eben
falls in Betracht gezogen zu werden- — Wenn die
Nothwendigkeit die Operation erheischt (;. B. bei zu
fälligen starken Blutungen, beim aufgebläheten Rindvieh
beim eingeklemmten Bruche) so ist sie gar nicht aufzuschie
ben, und man muß sie zu jeder Zeit, sobald man dazu ge
fordert wird , unternehmen, um das Thier zu retten, weil
im Unterlassungsfälle das Thier sterben würde. —
Ist hingegen die Operation auffchiebbar (z. B.
das Englisiren, Kastriren u. s. w.); so operire man nur
des Morgens, um den Tag vor sich zu haben, damit

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66