Titel:
Le Verrier de la Conterie normännischer Jäger, oder die neueste Jagdschule
Personen:
LeVerrier de la Conterie, Jean Baptiste Jacques Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN780467698/20/
so abgehandelt habe, haß Sie, meine Herren, mit mek.
ner Arbeit zufrieden sind, so bleibt mir in dieser Absicht
nichts zu wünschen übrig. Um mich desto sicherer des Vor
theils Ihres Beyfalls zu vergewissern, habe ich die von
Ihnen erlernten Grundsätze mit denjenigen verbunden, wel-
che die Vernunft bereits allen denen, so vor mir über die
Jagd geschrieben haben, als unveränderlich angezeigt hak,
und welche ihren Krund in der unwandelbaren Bildung
der Thiere haben. Man jagt, Sie wissen es, meine Her-
ren, vom Anfange der Welt her. Der Spruch in den Psal-
men Davids: Wie der Hirsch schreyet nach frischem
Wasser, beweiset es hinlänglich, daß man schon zu den
Zeiten dieses Königs parforce jagte; und es hatten
folglich schon die damaligen Jager Kenntnisse, die ich
zum Nachtheil meiner Schüler nicht mit Stillschweigen
übergehen darf.
Man hat vielfältig über die Jagd geschrieben; und
eben dadurch, daß die Schriften eines Autors durch die
Erfahrung und Werke eines andern bewahrt und bestäti
get worden sind, ist die edle Jagdkunst zu derjenigen Voll
kommenheit gediehm, in welcher sie sich zu unfern Zeiten
befindet. Da ich indessen des Herrn von Bussen Na
turgeschichte gelesen habe, so bemerke ich, daß beynahe
keiner von denen, die über die Jagd geschrieben haben,
die natürliche Beschaffenheit der Thiere abgehandelt hat.
Dieses hat mich bewogen, mich bey jenem Orakel öfters
Raths zu erholen; und ich hoffe, meine Herren, daß
Sie mich auch in diesem Stück mit Ihrem Beyfall beeh
ren werden.

Sollte

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66