Titel:
Statistisches Repertorium über das Königreich Hannover
Personen:
Ubbelohde, Wilhelm Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN797019154/319/
I. Consistortilm zu Hannover.

ch. Pegestorf (Landesherr — der Prediger wohnt in Hohe,
Fürstlich Braunschwcigschcn Kreis-Gerichts Ottenstein) mit
dem Dorfe Pegestorf.
i. Polle (Landesherr und Fürst von Waldeck alternirend) mit
dem Flecken Polle (nebst Heidbrink, Willmeröderberg, der
Siegelet? unter dem Köterberge und der Weißenfelder Mühle)
und
dem Dorfe Brevörde (nebst dem Hofe Brille und der Gles
semühle).
L. Tündern (Landesherr) mit dem Dorfe Tündern.
I. Vahlbruch (Landesherr) mit den Dörfern Meiborßcn
(nebst der Hünnicher Mühle) und Vahlbruch.
5* Neustadt Hannover.
(Aemter Blumenau, Coldingcn, Hannover, Langenhagen,
Ricklingen und Wennigsen, Amtsvoigteyen Bissendorf und
Ilten und Gericht Bemerode) mit den Pfarren zu
rr. Bothfeld (Landesherr) mit den Dörfern Bothfeld, Groß-
und Klein-Buchholz und Lahe.
b. Döhren (Landesherr) mit den Dörfern Döhren (nebst dem
Döhrcner Weghaust), Lazen und Wülfel.
c. Engelbostel (Landesherr) mit den Dörfern Engelbostel
(nebst Bruns im Moore und Eananohe), Godshorn, Heit
lingen, Schulenburg und Vinnhorst und den Höfen Evers
horst; ferner den Dörfern Behrcnbostel, Stehlingen; und
Resse.
ä. Hannover, Garnison-Kirche (Landesherr).
v. Hannover, Neustädter Stadt-Kirche (eine Pfarre und
eine Collaboratur: Landesherr).
f. Hannover, Gartengemeinde (Magistrat zu Hannover) mit
der Aegidicn - Gartengcmeinde.
g. Haynholz (Landesherr) mit den Dörfern Haynholz, Her-
renhaustn (nebst der Burg und dem Entenfange), List und
Vahrenwald; und einem Theile der Steinthor-Gartengcmeinde
vor Hannover.
h. Kirchrode (Landesherr) mit den Dörfern Kirchrode, Mis
burg, Wülferode; Anderten; ur* Bemerode.
i. Langenhagen (Landesherr) mit den Dorfschaften Brink,
Kirchcrbauerschast, Krahenwinkel, Kaltenweide (nebst Al
tenhorst und Wagenzelle) und Langenforth.
L. Li m in er (Kloster Marienwerder) mit den Dörfern Ahlem,
Davenstedt, Limmer (nebst Limmer Gesundbrunnen) und
Velber.
1. Linden (Kloster Marienwerder) mit den Dörfern Linden
(nebst der Lindnerbergs Windmühle); Badenstedt, Bornum
und Ricklingen, und den Höfen Fischerhof und Landwehr
schenke.
4. Jeinsen.
(Aemter Calenberg und Springe) mit den Pfarren zu
a. Adensen (Kloster Wülfinghausen) mit den Dörfern Aden
sen (nebst der Rosemühle) und Hallerburg.
b. Eldagsen (zwey Pfarren: Kloster Wülfinghausen) mit
der Stadt Eldagsen (nebst der Nonnenmühle), den Dörfern
Holtensen und Alferde; und der Holzmühle im Hallerbruche.
c. Gestorf (Kloster Loccum) mit dem Dorfe Gestorf.
ö. Jeinsen (Landesherr) mit der Domaine Calenberg und
Alt-Calenberg, den Dörfern Jeinsen, Lauenstadt, Schliek-
kum und Vardegötzen und der Post-Station Thiedenwiese.
e. Rö ssi ng (von Rössing) mit dem Dorfe Rössing.
f. Schulenburg (von Rössing) mit dem Dorfe Schulen
burg'.

A. Fürstenthum Calenberg. 5
^—— ' >' ——— ----- ^ , ■ ~r,T—riY-«snrJgag->-
g. Wülfingen (von Bock) mit dem Dorfe Wülfingen.
1i. Wülfinghausen und Wittenburg (Landesherr und Klo
ster Wülfinghausen) mit den Dörfern Wülfinghausen (nebst
dem Vorwerke Farrcnsen) und
Boitzum, Sorsum und Wittenburg.
5. Münder.
(Stadt Münder, Aemter Calenberg, Coppenbrügge, Laue
nau, Lauenstein und Springe) mit den Pfarren zu
a. Afferde (Landesherr) mit dem Dorfe Afferdc und der Pa
piermühle zur Lust.
ch. Alten Hagen (Stift St. Bonifacii zu Hameln) mit dem
Dorfe Altcnhagen und der Sedemünder Papiermühle.
c. Backedc (Kloster Loccum) mit den Dörfern Backede, Böb
ber, Egestorf und Hamelspringe und dem Hofe Kessiehausen.
Z. Beb er (Magistrat zu Hannover) mit den Dörfern Be
ber, ^Rohrsen und Schmarrie und dem Hofe Herriehausen.
e. Brünnighausen (Landesherr und Graf von Metter
nich) mit den Dörfern Brünnighausen und
Baentorf.
f. Coppenbrügge (Landesherr) mit dem Flecken Coppen
brügge; dein Dorfe Dörpe und dem einzelnen Hause Jken-
bürg.
g. Eimbeckhausen (von Bremer) mit dem Dorfe Eimbeck
hausen und den Höfen Miliehausen und Waltershagcn.
ch. Flegeßen (Landesherr) mit den Dörfern Flegeßcu (nebst
der Krähenmühle und dem kleinen Süntcl) und Haspcrdc.
i. Hachmühlen (Churfürst von Hessen) mit den Dörfern
Hachmühlen; Brüllsen und Neustadt im Amte Coppenbrügge.
L. Hilligsfeld (Landesherr) mit den Dörfern Groß - und
Klein-Hilligsfeld^und Rohrsen; und dem Landgute Oehrßen.
l. Holtensen (Stift Fischbeck) mit den Dörfern Holtensen,
Unsen und Welliehausen.
m. Hohnsen (Landesherr) mit den Dörfern Herkensen und
Hohnsen.
n. Hülsede (Landesherr) mit den Dörfern Altenhagen, Hül
sede, Meinsen und Messenkamp und dein Vorwerke Blumen- ,
Hagen.
o. Lauenau *) (Landesherr) mit dem Flecken Lauenau, den
Dörfern Feggendorf und Pohle und dem Hofe Lübbersen.
*) Es ist streitig, ob Lauenau eine eigene Pfarre ausmacht, oder
als Filial zur Pfarre zu Apelern im Hessische» gehört.
x. Münder (zwey Pfarren: Landesherr) mit der Stadt
Münder (nebst dem Vorwerke Theensen); und der Vorstadt
Münder auf dem Salze.
g. Nettelrede (Klöster Wülfinghausen) mit den Dörfern
Luttringhausen und Nettelrede.
r. Springe (zwey Pfarren: Landesherr) mit der Stadt
Springe (nebst der Sagemühle), dem Forsthause Köllnisch-
fcld und dem Vorwerke Thalhof.
s. Aölksen (Landesherr) mit den Dörfern Alvesrode (nebst
Daberg), Völksen; Bvckerode und Mittelrode (nebst dsr
Hallermühle).
6. Neustadt am Rübenberge.
(Aemter Neustadt am Rübenberge, Rehburg und Wölpe
und Amtsvoigtey Bissendorf) mit den Pfarren zu
a. Basse (Kloster Mariensee) mit den Dörfern Averhoy
Basse, Mctel, Scharnhorst, Scharrel und Suttorf.
ch. Borden au (von Langwerth) mit dem Dorfe Bordenan,
dem Landgute Poppenhagen und dem Frielinger Dammkruge.

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66