Titel:
Statistisches Repertorium über das Königreich Hannover
Personen:
Ubbelohde, Wilhelm Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN797019154/4/
auf diesem Wege auf manches gestoßen, was in
den mir mitgetheilten Nachrichten verbessert wer
den mußte. Allein gerade eine solche Vergleichung
führt auch dahin, daß man gegen alle Angaben
der Art mißtrauisch wird, zumal, wenn sie in
ganz anderer Absicht gemacht sind und hin und
wieder offenbare Irrthümer enthalten. Die vor
züglichste Quelle meines Buches sind die statisti
schen Tabellen, welche in Gemäßheit des Aus
schreibens des Königlichen Cabinets-Ministeriums
vom 10. November 1820 von den obrigkeitlichen
Behörden im Jahre 1821 nach vorgeschriebenen
Formularen aufgestellt und eingesandt worden
sind. Diese Tabellen haben alle den officiellen
Charakter und viele derselben sind augenschein
lich mit großer Aufmerksamkeit ausgearbeitet
worden. Dagegen ist bey andern von ihnen
nicht zu verkennen, daß sie nur aus den oft
sehr unzuverlässigen Nachrichten der Untcrbe-
dienten, vielleicht nicht durch die Beamten selbst
und ohne deren Prüfung zusammen gestellt und
zu schnell bearbeitet sind, weshalb man sich auf
die in ihnen enthaltenen Angaben nicht immer
verlassen kann. Viele Mängel dieser Tabellen
haben ihren Grund darin, daß die Beamten von
ganz verschiedenen Ansichten ausgegangen sind,
so daß z. B. manche nur den allgemeinen Na
men einer Bauerschast aufgeführt haben, ohne
die einzelnen Theile derselben oder die in ihrem
Bezirke liegenden adeligen Güter besonders zu
erwähnen, obgleich für beyde eigne Namen da
seyn mögen, wogegen andere alle speciellen Be
nennungen dieser Theile bezeichnet, den Haupt
namen aber ganz ausgelassen haben. Die Prü
fung dieser Tabellen, ihre Vergleichung mit de
nen'der benachbarten Aemter und mit andern
Angaben mußte daher die erste Arbeit seyn, die
ich unternahm, und sie mußte manche Nachfra
gen bewirken, die mir von vielen obrigkeitlichen
Behörden, wie ich mit Dank erkenne, sehr be
reitwillig beantwortet, hin und wieder aber auch

gar nicht beachtet sind. Daß mir dessen ungeach
tet manches entgangen ist, was zur Berichtigung
und Vervollständigung des Werkes hätte dienen
können und die Einheit desselben vermehrt haben
würde, wird jeder verzeihlich finden, der die
Mühe, welche ein solches Buch erfordert, unter
suchen und besonders erwägen will, daß nur vor
handene Nachrichten oder wenigstens Andeutun
gen Veranlassung zu solchen Nachforschungen ge
ben können und daß sich die Uebersicht über das
Ganze bey einer so großen Masse von Materia
lien sehr leicht, wenigstens auf Augenblicke, ver
liert.
Eine andere nicht minder erhebliche Schwie
rigkeit für die Bearbeitung eines solchen Werkes
ist der Umstand, daß unser Königreich aus den
verschiedenartigsten Theilen zusammen gesetzt ist,
die aus den früheren Zeiten her, wo sie beson
dere Regierungen hatten oder andern Staaten
angehörten, ganz von einander abweichende Ver
fassungen besitzen, und daß unser väterliches
Gouvernement von jeher den Grundsatz gehabt
hat, solche Verschiedenheiten und alte Herkom
men nur da aufzuheben, wo sie störend auf das
Wohl des Ganzen einwirkten. Die ältere land
schaftliche Verfassung, durch welche die meisten
Provinzen von einander getrennt waren, die
größere oder geringere Entfernung des Sitzes
der Regierung, der bedeutendere oder minder
große Umfang der Amtsbezirke, die gutsherrli
chen Rechte des Landesherr» oder einzelner Guts
besitzer und viele andere Umstände haben auf
das Fortbestehen und die weitere Ausbildung
dieser Verschiedenheiten den größten Einfluß ge
habt, so daß z. B. in der einen Provinz eine
Menge von kleinen Städten unmittelbar den
höhern Behörden untergeordnet blieben, während
sie in der andern größten Theils unter die Bot
mäßigkeit der Aemter kamen, oder daß sich dort
Patrimonial-Gerichte erhielten, die in ihren Be
zirken alle Rechte übten, wie die Königlichen

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66