Titel:
Unterricht über die Pferde-Hufbeschlag-Kunst und die Behandlung der kranken und fehlerhaften Hüfe
Personen:
Hoerdt, Siegmund Wikipedia
PURL:
http://viewer.tiho-hannover.de/viewer/image/PPN80251992X/85/
ausser dem Kreislauf befindliche, für den Theil un
brauchbare Flüssigkeiten aufzunehmen und hinwegzu-
führen. Durch sie werden demnach alle vorn Ganzen
dieses Theils — bei dem natürlichen Wechsel getrenn
ter Stoffe oder bei leichten Entzündungen ergossene
Flüssigkeiten eiugesogen, durch ihre Drüsen zurück-
und einer abermaligen brauchbaren Mischung dem
Blrite zugeführt.

Von den flüssigen Theilen in dem Hufe
überhaupt.
Die vorzüglichste und meiste Flüssigkeit iur Hufe
ist das Blut, welches im gesunden Anstande dieses
wesentlichen Theils durch die Schlag- und Blutadern
in ziemlicher Menge ab- und zugeführt wird; durch
diesen Kreislauf wird allen Theilen der nöthige Nah
rungsstoff, so wie auch jene Feuchtigkeit geliefert,
welche zur Schlüpferigmachung der Gelenke und Weich
erhaltung der Horn- und Fleischfasern dient. Die
von den lymphatischen Adern aufgenommenen Flüssig
keiten heißen wir die lymphatischen.

Von der äusser» Form und Gestalt der gesunden
und natürlichen Hufe beim Pferde.
Wenn der Huf gesund ist, eine natürliche Form
hat und mit der Größe des Pferdes in einem rich
tigen Verhältniß sieht, so muß er von der Krone oder
Saum überall gleich gerundet, ohne Narben und

Anschrift

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hochschulbibliothek
Bünteweg 2
30559 Hannover
Kontakt

Tel.: +49 511 953-7100
Fax: +49 511 953-7119

E-Mail senden


Datenschutzerklärung

Partner

:
version: intranda viewer - a0c7c66